Wir freuen uns auf Ihr Feedback und arbeiten laufend an Optimierungen. E-Mail
 
 
 
 

Säli (Deutschschweizer Jura) **** I

de | en | fr
Säli Deutschschweizer Jura Schweiz 2
3a - 5b: 16
5b+ - 6a+: 27
6b - 7a: 31
7a+ - 7c: 8
7c+ - 9a: 2
2 47.336998,7.914196
 
 
 
 

Werbung

Entdecke auch

Beschreibung

Routen gesamt Ausrichtung Style Höhe
  • 16
  • 27
  • 31
  • 8
  • 2
= 84 Südwesten 510 M.ü.M.
 
 
 
 

Wenn Schuppen reisen

Die Felsen oberhalb Olten zählen zu dem ältesten Klettergebiet am Jurasüdfuss. Auch heute noch zieht es viele Besucher an. Die schnelle und günstige Erreichbarkeit sowie die sehr sonnige meist baumfreien Lage sind schon fast einmalig. Wie der Titel schon verrät, ist der Fels nicht von der allerbesten Qualität. Kleinsplittrige Passagen sind in einigen Touren anzutreffen. Trotzdem, Klassiker wie die Sälikante 4b, die Soft Ice 5a, gehören fast zum Pflichtprogramm eines jeden Schweizer Kletterers und wenn ihr diese bei Sonnenuntergang klettert, dann werdet auch ihr das Säli ein wenig in euer Herz schliessen.


Achtung: Bitte Nutzungsbedingungen beachten

Concierge

 
 
 
 
Einfachseil 50m
Doppelseil -
Keile -
Friends -
Express 15
Schlingen 2
Reepschnur -
Hammer-Bolts -
 
 
 
 
Fels Kalk
Stil
Exposition Südwesten
Sonne 09:00 - 20:00
Höhenlage 510 m
Routen 84
  • 16
  • 27
  • 31
  • 8
  • 2
Wandhöhe 30 m
Absicherung 4 - Legende
Ernsthaftigkeit I - Legende
Anfänger Nein
Webseite -


Saison

  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember

Zugangsskizze

Anreise

PW 10' Tennisplatz Google Map ?
ÖV 35' Olten Fahrplan

Führer

  • Solothurner Jura

  • plaisir Jura



Kinderfreundlichkeit

kindersicher Ja
Zugänglich mit Kinderwagen Nein
Kinderrouten Nein

Hinweise

  • Bitte Verhaltensanweisungen im Kletterführer strikt befolgen! Wegen der starken Frequentation dieses Klettergebietes kam es wiederholt zu Konflikten zwischen Kletternden und der einheimischen Bevölkerung.
  • Starker Besuch an Wochenenden.
  • Ideal im Winter. Südseitige Ausrichtung.
  • Bei leichtem Regen bleiben einige Routen trocken.
  • Im Sommer sehr heiss. Angenehmes Klettern dann nur im Schatten möglich.
  • Vorhandene Wege nicht verlassen.
  • Die Felswand besteht aus unterschiedlich festem Gestein!
  • Neutourenverbot

Galerie


 
 
 
 



Nachbargebiete