Wir freuen uns auf Ihr Feedback und arbeiten laufend an Optimierungen. E-Mail
 
 
 
 

Ofen (Zentralschweiz) **** V

de | en | fr
Ofen Zentralschweiz Schweiz 3
3a - 5b: 0
5b+ - 6a+: 1
6b - 7a: 15
7a+ - 7c: 4
7c+ - 9a: 0
3 46.806625,8.314826
 
 
 
 

Entdecke auch

Beschreibung

Routen gesamt Ausrichtung Style Höhe
  • 0
  • 1
  • 15
  • 4
  • 0
= 20 Süden 1940 M.ü.M.
 
 
 
 

Ein Gebiet, das den Vergleich verdient

Oft wird der Vergleich mit den Wenden gemacht. Die Felsqualität ist grandios, doch nicht immer perfekt. Eine Handvoll Routen versprechen dem Ofenbesucher einmalige Klettererlebnisse. Wenn euch die Wenden zu streng, zu weit oder das Wetter zu unsicher ist, so ist der Ofen ein wirklich hervorragendes Ausweichziel. Die besten Klettereien verlangen die Beherrschung der 6b-7a Schwierigkeitsgrade. Die Chrüzspinne gilt als eine der besten Klettereien der gesamten Zentralschweiz. Das Fahrverbotes sollte unbedingt beachtet werden, obwohl es wiederholt von Kletternden missachtet wurde. Leider ist das Routennetz zum Teil sehr dicht, was ein gutes Studium des Topos erfordert, um sich nicht in die falsche Route zu versteigen. Klemmgeräte werden in der Regel nicht gebraucht, können jedoch in einzelnen Touren notwendig sein. Der Anmarsch ist mit rund zweieinhalb Stunden weit.


Achtung: Bitte Nutzungsbedingungen beachten

Concierge

 
 
 
 
Einfachseil -
Doppelseil 2x60m
Keile 4 - 8
Friends 2 - 3
Express 18
Schlingen 2
Reepschnur -
Hammer-Bolts -
 
 
 
 
Fels Kalk
Stil
Exposition Süden
Sonne 09.00 - 17.00
Höhenlage 1940 m
Routen 20
  • 0
  • 1
  • 15
  • 4
  • 0
Wandhöhe 240 m
Absicherung diverse - Legende
Ernsthaftigkeit V - Legende
Anfänger Nein
Webseite -


Saison

  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember

Zugangsskizze

Anreise

PW 2h30' Durrenbach Google Map ?
ÖV 2h30' Stöckalp Fahrplan

Führer

  • Zentralschweizer Voralpen



Kinderfreundlichkeit

kindersicher Nein
Zugänglich mit Kinderwagen Nein
Kinderrouten Nein

Hinweise

  • Kletterführer oder Topo in die Tour mitnehmen.
  • Die Abseilpiste befindet sich von der Kletterroute entfernt.

Galerie


 
 
 
 



Nachbargebiete