Wir freuen uns auf Ihr Feedback und arbeiten laufend an Optimierungen. E-Mail
 
 
 
 

Rotsteini (Berner Oberland) **** I

de | en | fr
Rotsteini Berner Oberland Schweiz 2
3a - 5b: 13
5b+ - 6a+: 15
6b - 7a: 26
7a+ - 7c: 12
7c+ - 9a: 1
2 46.737517,8.176481
 
 
 
 

Entdecke auch

Beschreibung

Routen gesamt Ausrichtung Style Höhe
  • 13
  • 15
  • 26
  • 12
  • 1
= 67 Südwesten 840 M.ü.M.
 
 
 
 

Schöner Kalkklettergarten im Haslital

Es sei gleich vorab erwähnt das die mittelschweren Routen am Breitnollen wirklich toll sind und auch grossen Anklang finden. Solch schöne 20m Routen mit einem solch gewaltigen Ausblick auf die umliegenden Gipfel sind gerade dass was man im Berner Oberland nicht missen möchte. Klar sind da die grossartigen Granitklettereien am Eldorado und der Handegg weiter oben im Haslital, doch dort kann es schon mal zu kalt oder zu garstig sein. Zudem ist die Passstrasse nur von Mai-November offen. Das Rotsteini ist das traditionsreichste Klettergebiet oberhalb Meiringen. Schade sind die einzelnen Sektoren weit auseinanderliegend. Für die Hardmover gibt es noch den Chaspifels welcher mit ein paar harten Routen aufwartet. Oder aber die unzähligen Klettergärten neueren Datums weiter oben am Hasliberg.


Achtung: Bitte Nutzungsbedingungen beachten

Concierge

 
 
 
 
Einfachseil 60m
Doppelseil -
Keile -
Friends -
Express 14
Schlingen 2
Reepschnur -
Hammer-Bolts -
 
 
 
 
Fels Kalk
Stil
Exposition Südwesten
Sonne 08:00 - 20:00
Höhenlage 840 m
Routen 67
  • 13
  • 15
  • 26
  • 12
  • 1
Wandhöhe 40 m
Absicherung 4 - Legende
Ernsthaftigkeit I - Legende
Anfänger Ja
Webseite -


Saison

  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember

Zugangsskizze

Anreise

PW 30' Meiringen Google Map ?
ÖV 40' Meiringen Fahrplan

Führer

  • Berner Voralpen



Kinderfreundlichkeit

kindersicher Nein
Zugänglich mit Kinderwagen Nein
Kinderrouten Nein

Hinweise

  • Das Klettergebiet liegt während dem Sommer im Schatten der Bäume.
  • Ideal im Winter bei Schnee. Kurzer Zustieg ohne Ski. Südseitige Ausrichtung.
  • Im Sommer sehr heiss. Angenehmes Klettern dann nur im Schatten möglich.
  • Zum Teil steiler Wandfuss. Selbstsicherung nicht vernachlässigen!

Galerie


 
 
 
 



Nachbargebiete

  •  
     
     
     

    Cevi

  •  
     
     
     

    Telli

  •  
     
     
     

    Kingspitz

  •  
     
     
     

    Lungern

  •  
     
     
     

    Schlupf